Aachen – Öffentlich Scheißen und Pissen geht nicht mehr: RBL schließt vorübergehend die öffentlichen WC-Anlagen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - AachenAachen – Aufgrund der fortschreitenden Entwicklungen und Auswirkungen des Coronavirus sowie um die weitere Verbreitung der Krankheit zu verlangsamen, wird RBL zum Schutz der eigenen Mitarbeiter vorübergehend die öffentlichen WC-Anlagen in Aachen schließen.

Die Benutzung ist für behinderte Menschen mit einem Euroschlüssel allerdings nach wie vor möglich. Die Anlagen werden weiterhin regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf gereinigt. Es handelt sich um die öffentlichen WC-Anlagen auf dem Marktplatz in Brand, in der Hartmannstraße, der Hermann-Löns-Allee, der Kapellenstraße, der Wilmersdorfer Straße und in der Straße Abteigarten in Kornelimünster.

***

Info der Stadt Aachen
Fachbereich Presse und Marketing
Haus Löwenstein
Markt 39
52058 Aachen

Überschrift: Mittelrhein-Tageblatt