Aachen – Stadtentwicklung: Der Bebauungsplan 999 A „Antoniusstraße“ liegt ab dem 8. Februar aus

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Aachen-Aktuell-Aachen – Stadtentwicklung: Der Bebauungsplan Nr. 999 A „Antoniusstraße“ hat als übergeordnetes Ziel die städtebauliche Aufwertung und Entwicklung einer angemessenen städtebaulichen Struktur und architektonischen Gestaltung mit einem vielfältigen innenstadt- bzw. altstadttypischen Nutzungsangebot am Büchel.

Er verfolgt für den Bereich der Antoniusstraße das Ziel der Konzentration der Prostitution in einem festgelegten Teilbereich im östlichen Abschnitt. In den restlichen Bereichen ist die Etablierung neuer kerngebietstypischer Nutzungen und Nutzungen eines Urbanen Gebietes vorgesehen. Planerisch soll die Steuerung der Art der baulichen Nutzung als Aufwertung des Gesamtquartiers vorweggenommen werden und so ein erstes wesentliches Ziel umgesetzt werden. Der Planungsausschuss hat in seiner Januar-Sitzung die Offenlage des B-Plans beschlossen.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit startet am Montag, 8. Februar, und läuft bis Dienstag, 9. März 2021. Ort der Offenlage: Verwaltungsgebäude Am Marschiertor, Lagerhausstraße 20, 4. Etage Raum 400, jeweils montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr, mittwochs bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Weitere Infos und Kontaktadressen finden Sie im Internet unter www.aachen.de/bauleitplanung. Dort können Sie auch den Newsletter „Bauleitplanung“ abonnieren, um stets über aktuelle Bebauungsplanverfahren der Stadt Aachen informiert zu werden.

Stadt Aachen
Fachbereich Kommunikation
und Stadtmarketing
Haus Löwenstein
Markt 39
52058 Aachen