Bedburg-Hau – Keine Chance nach Frontalzusammenstoß: 22-jährige Frau verstirbt auf der Sommerlandstraße an Unfallstelle

50-jähriger Mann schwer verletzt in Spezialklinik geflogen.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Polizei-NRW-Aktuell-Bedburg-Hau – Am Mittwoch (3. April 2019) gegen 7.30 Uhr fuhr eine 22-jährige Frau aus Kleve in einem Renault Clio auf der Sommerlandstraße in Richtung Kalkar.

Zwischen der Koppelstraße und der Klompstraße geriet sie aus bislang ungeklärter Ursache am Ausgang einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß die 22-Jährige mit einem entgegenkommenden Fiat Ducato zusammen, in dem ein 50-jähriger Mann aus Kalkar unterwegs war. Die 22-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Beide waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Der 50-Jährige verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Zwei Ersthelfer, eine 31-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann, erlitten einen Schock.

Die Polizei stellte beide Fahrzeuge sowie das Mobiltelefon der 22-Jährigen sicher. Die Unfallstelle war bis gegen 10.20 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. Angehörige und Zeugen werden durch den Opferschutz der Polizei betreut. (ME)

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve