BERICHT AUS BONN – 30 Jahre Städtepartnerschaft Bonn-Potsdam wird mit Bürgerbegegnung gefeiert

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Bericht-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Auf Einladung der Stadt Potsdam wird Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan das Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit am Dienstag, 2. Oktober 2018, in der Nikolaikirche in Potsdam besuchen. Den Tag der Deutschen Einheit begehen die beiden Partnerstädte, die in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen ihrer Verbindung feiern können, wechselseitig mit einem Empfang.

Die Städtepartnerschaft, die noch vor der Wende zwischen den beiden Städten als deutsch-deutsche Partnerschaft initiiert wurde, wird in erster Linie getragen von den beiden Partnerschaftsclubs, dem Potsdam-Club in Bonn und dem Bonn-Club in Potsdam. Auch in diesem Jahr hat der Potsdam-Club wieder eine Bürgerfahrt zum Tag der Deutschen Einheit organisiert, an der rund 50 Bonnerinnen und Bonner teilnehmen. Die Gäste aus der Bundesstadt sind in Potsdam auch zum abendlichen Festkonzert in der Nikolaikirche eingeladen und zum anschließenden Empfang, den Potsdams OB Jakobs gibt.

Die Bürgerbegegnung des Potsdam-Clubs sieht unter anderem einen Besuch bei der Stiftung preußische Schlösser und Gärten vor und eine Besichtigung des neobarocken Gebäudes des Bundesrechnungshofs in Potsdam.

In seinem Grußwort an die Freundinnen und Freunde aus der Partnerstadt hebt Oberbürgermeister Sridharan hervor: „Es ist ein schönes Zeichen, dass der Wunsch nach Austausch und Begegnung nach wie vor im Interesse beider Clubs liegt, denn von den ehemals etwa 800 innerdeutschen Städtepartnerschaften zählen die Beziehungen zwischen Potsdam und Bonn zu den wenigen, die noch aktiv sind. Das ist ganz wesentlich darin begründet, dass in beiden Städten Bürgerinnen und Bürger diese Partnerschaft mit Leben füllen.“ Sridharan gratulierte zudem im Namen der Bundesstadt zum 1025-jährigen Stadtjubiläum, das Potsdam 2018 feiert.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn