BERICHT AUS BONN / KULTUR – Bundeskunsthalle zeigt Michael Jackson in der bildenden Kunst

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Bericht-aus-Bonn-Aktuell-BONN – Die neue Ausstellung „Michael Jackson: On the wall“ der Bundeskunsthalle untersucht den Einfluss des 2009 verstorbenen Musikers auf die Popkultur. Seit Andy Warhol 1982 ein Bild Jacksons zum ersten Mal verwendete, machte die bildende Kunst ihn zur meistdargestellten Figur der Medienwelt. Die Schau läuft ab Freitag, 22. März 2019, bis zum 14. Juli 2019.

Die Ausstellung untersucht diesen Einfluss von Michael Jackson auf einige der führenden Persönlichkeiten der zeitgenössischen bildenden Kunst. Sie umfasst mehrere Künstlergenerationen und alle Medien. Erstmals werden Werke von über vierzig Künstlern versammelt, die aus öffentlichen und privaten Sammlungen in aller Welt stammen, darunter auch Exponate, die eigens für die Ausstellung geschaffen wurden.

Die Ausstellung wurde von der National Portrait Gallery, London, entwickelt und mit der Bundeskunsthalle organisiert in Kooperation mit dem Michael Jackson Estate. Weitere Infos gibt es auf www.bundeskunsthalle.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn