Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – 25 Jahre Bundesamt für Naturschutz

umwelt-und-natur-themaBonn – Seit 25 Jahren setzt sich das Bundesamt für Naturschutz (BfN) für Flora und Fauna ein. Ob der Schutz von Feldhamstern oder Blütenbestäubern, seit seiner Gründung am 15. August 1993 fördert und betreut das Bundesamt in der Konstantinstraße unterschiedlichste Projekte. Bei der Jubiläumsfeier am Donnerstag, 6. September 2018, würdigte Oberbürgermeister Ashok Sridharan die Arbeit des Bundesamtes.

Zu den Erfolgen des BfN gehört unter anderem die Umsetzung der Initiative „Nationales Naturerbe“: Nach und nach hat das Bundesamt insgesamt 156.000 Hektar bundeseigene Fläche unentgeltlich an Länder, Naturschutzorganisationen oder Stiftungen übertragen und damit der Natur dauerhaft zurückgegeben.

Bei der Feier zum 25-jährigen Bestehen im Bundesamt für Naturschutz in Bad Godesberg betonte Oberbürgermeister Sridharan: „Zum 25-jährigen Bestehen überbringe ich die Grüße und Glückwünsche der Stadt Bonn. Das Bundesamt für Naturschutz ist ein wichtiger und verlässlicher Partner für uns. Auch für die Bundesstadt hat der Naturschutz eine hohe Priorität. Im Stadtgebiet stehen rund 23 Prozent der Gesamtfläche unter Naturschutz und rund 28 Prozent unter Landschaftsschutz.“

Die Stadt Bonn ist gemeinsam mit dem BfN Mitglied im BION-Wissenschaftsnetzwerk und im Globalen Aktionsbündnis der Städte und Regionen für Biodiversität. Denn auch für Bonn ist der Erhalt von Lebensräumen für geschützte Tierarten eine große Herausforderung. Mit dem Rhein-Sieg-Kreis arbeitet die Stadt daher zum Beispiel im Naturschutzgroßprojekt „chance 7“ zusammen, um vor allem das Siebengebirge, das den Rhein-Sieg-Kreis und die Bundessstadt verbindet, zu schützen.

Die wichtigsten Fakten zum BfN

Das Bundesamt für Naturschutz hat seit seiner Gründung am 15. August 1993 seinen Hauptsitz in Bonn, Außenstellen befinden sich in Leipzig und auf der Insel Vilm. Als wissenschaftliche Behörde für den nationalen und internationalen Naturschutz unterstützt und berät das Bundesamt für Naturschutz das Bundesumweltministerium fachlich in allen Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Zur Erfüllung seiner Aufgaben betreibt es angewandte wissenschaftliche Forschung. Das BfN nimmt zudem Aufgaben beim Vollzug des internationalen Artenschutzes, des Meeresnaturschutzes und des Antarktis-Abkommens wahr. Weitere Informationen unter www.bfn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Nach oben