Bonn – Baufeld für neuen Wirtschaftshof des Amtes für Stadtgrün wird frei gemacht

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Für den neuen zentralen Wirtschaftshof des Amtes für Stadtgrün starten erste Vorarbeiten: Zunächst muss das Baufeld im Gewerbegebiet Justus-von-Liebig-Straße gerodet werden, bevor im März die Nist- und Brutzeit beginnt. Die Rodungen starten voraussichtlich am Montag, 18. Februar.

Auf dem städtischen Grundstück zwischen der Justus-von-Liebig-Straße und der Straßenbahn sollen die Gartenbezirke im Bonner Norden, der Gartenbezirk Innenstadt sowie die Verwaltung des Amtes für Stadtgrün zusammengeführt werden. Den entsprechenden Beschluss fasste der Rat Ende 2015. Die alten Unterkünfte der Gartenbezirke in der Estermannstraße und Am Krähenhorst werden aufgegeben und vermarktet. Durch die Zusammenführung einiger Meisterbezirke und der Verwaltung können die Betriebsabläufe optimiert und die Zusammenarbeit der Gärtner mit den Verwaltungskräften intensiviert werden.

Geplant ist ein Neubau auf einer Fläche von circa 4300 Quadratmetern für Unterkunftsräume und sanitäre Einrichtungen für 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gartenmeisterbezirke sowie Büroräume für 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung des Amtes. Hinzu kommen etwa 1900 Quadratmeter für eine Halle für Fahrzeuge und Geräte. Der Außenbereich mit Waschplatz für Baumaschinen und Geräte, Anlieferungsbereich und Parkplätzen wird circa 2500 Quadratmeter umfassen.

Die Architektenleistungen wurden ausgeschrieben, die Entscheidung für ein Büro wird noch in diesem Frühjahr fallen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn