Bonn – Bönnsche Zeitreise im Stadtmuseum

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – Bonns Entwicklung von der Römersiedlung bis heute können Kulturinteressierte im Stadtmuseum in der Franziskanerstraße 9 erleben. Wer des Bönnschen mächtig ist, sollte sich den Sonntag, 16. September 2018, ab 11.30 Uhr, für die Mundart-Führung durch die Dauerausstellung mit Franz Rübenach reservieren.

Ob ein Silberservice aus dem 18. Jahrhundert oder ein Friseursalon von 1900: Im Stadtmuseum Bonn werden die 2000 Jahre Stadt- und Kulturgeschichte spürbar. Aber auch Bonns Promis wie Ludwig van Beethoven, die Familie Simrock oder Robert Schumann sind im Museum mit Erinnerungsstücken vertreten. Die Teilnahme inklusive Museumseintritt kostet fünf Euro. Weitere Informationen gibt es unter www.bonn.de/@stadtmuseum.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn