Bonn – Bonn-Berlin-Geschäftsstelle hat ihre Arbeit aufgenommen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Die vom Rat der Stadt Bonn im Juli 2018 beschlossene Bonn-Berlin-Geschäftsstelle hat im Oktober 2018 ihre Arbeit aufgenommen. Leiter der Geschäftsstelle ist Hans-Jakob Heuser, der bisher das Kulturamt der Stadt Bonn geleitet hatte. Er hatte Anfang der 90er Jahre bereits die Ausgleichsverhandlungen nach dem Berlin-Bonn-Gesetz mit dem Bund begleitet.

Die neue Bonn/Berlin-Geschäftsstelle wird sich an den Verhandlungen über eine Zusatzvereinbarung mit dem Bund beteiligen und die Umsetzung des Vertrages begleiten. „Die Ausarbeitung dieses ,Bonn-Vertrags‘ bietet aus Sicht der Stadt Bonn, der Region und der beiden Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz die Chance, den erfolgreichen Strukturwandel in der Region weiter in die Zukunft zu führen und negative Entwicklungen, die mit dem sogenannten Rutschbahneffekt der Arbeitsplätze nach Berlin zusammenhängen, vertraglich entgegenzuwirken“, so Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Die Stadt Bonn stellt die Räume und Sachmittel zur Verfügung und hat eine neue Stelle im Stellenplan geschaffen. Der Rhein-Sieg-Kreis und die Kreise Ahrweiler und Neuwied beteiligen sich ebenfalls anteilig am Aufbau und Unterhalt der Geschäftsstelle.

Hintergrund

Die im Februar 2016 eingerichtete Arbeitsgruppe Bonn/Berlin hatte erreicht, dass im aktuellen Koalitionsvertrag der Bundesregierung vermerkt wurde, dass sie zum Berlin/Bonn-Gesetz steht und Bonn das zweite bundespolitische Zentrum bleibt. Außerdem will der Bund mit der Region Bonn sowie den Bundesländern NRW und Rheinland-Pfalz eine vertragliche Zusatzvereinbarung schließen.

Zu der „Bonn/Berlin-Runde“ gehören neben dem Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan und den Landräten des Rhein-Sieg-Kreises, der Kreise Ahrweiler und Neuwied, die EU-, Bundestags- und Landtagsabgeordneten der Region, Vertreter der Staatskanzleien in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie weitere Experten.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn