Bonn – CityARTists 2020: Bis Mitte März bewerben

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Bonner Künstlerinnen und Künstler können sich noch bis zum 15. März 2020 als „CityARTists 2020“ bewerben. Das NRW-Kultursekretariat schreibt gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten für das Jahr 2020 zehn Preise für Bildende Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Malerei, Skulptur, Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie in der Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro aus.

Die Ausschreibung richtet sich an Künstlerinnen und Künstler, die eine einschlägige, zertifizierte Ausbildung (Hochschule, Akademie, Meisterklasse etc.) genossen haben und/oder bereits in Museen, Kunsthallen oder Kunstvereinen ausgestellt haben. Bewerberinnen und Bewerber müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in Bonn haben. 5000 Euro Preisgeld werden pro Künstler und Stadt vergeben. Insgesamt werden bis zu zehn Künstlerinnen und Künstler aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet.

Eine Jury wählt unter der Federführung des Kulturamts der Stadt Bonn eine Bewerberin oder einen Bewerber aus und schlägt sie oder ihn der zentralen Jury des NRW-Kultursekretariats vor. Gültig sind ausschließlich digitale Bewerbungen. Erwartet werden neben dem Anschreiben ein künstlerischer Lebenslauf mit Angaben zur Ausbildung und zu Ausstellungen sowie Referenzen. Erforderlich sind zudem Angaben zur beabsichtigten Verwendung des Preisgeldes für ausschließlich künstlerische Zwecke.

Ansprechpartnerin beim Kulturamt der Stadt Bonn ist Mirjam Siebenlist. Bewerbungen können an mirjam.siebenlist@bonn.de gerichtet werden.

Weitere Informationen und der vollständige Ausschreibungstext gibt es auf: www.nrw-kultur.de/de/programme/cityartists/#/

NRW-Kultursekretariat

Das NRW-Kultursekretariat ist eine öffentlich-rechtliche Kulturförderinitiative der 21 theatertragenden Städte und eines Landschaftsverbands in Nordrhein-Westfalen. Die Initiative fördert Projekte aus den Bereichen Theater, Musik, Bildende Kunst, Literatur und Tanz. Schwerpunkte liegen seit 2014 in den Feldern Internationales und Digitale Kultur. Bonn ist seit 1979 Mitglied des NRW Kultursekretariats.

***
Stadt Bonn