Bonn – Corona-Update vom 06.04.2020: 412 bestätigte Coronavirus-Infektionen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Corona-Update vom 06.04.2020: Im Zeitraum vom 29. Februar bis Montag, 6. April 2020, 13 Uhr, sind dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn insgesamt 412 bestätigte Fälle an Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. 103 Menschen sind zwischenzeitlich wieder gesund, zwei Menschen starben an den Folgen der Infektion. 806 Bürgerinnen und Bürger befinden sich in Quarantäne.

In den Bonner Krankenhäusern werden derzeit insgesamt 49 mit dem Coronavirus infizierte Personen aus Bonn, dem Umland sowie dem Ausland stationär behandelt, 18 von ihnen intensivmedizinisch mit Beatmung.

Zwischen Sonntagmittag, 5. April, und Montagmittag, 6. April 2020, hat der Stadtordnungsdienst weitere 36 Einsatzstellen in Zusammenhang mit den Kontaktverboten angefahren. Es wurden 26 neue Anzeigen gegen Personen geschrieben, die gegen das Verbot verstoßen haben, sich mit mehr als zwei Personen versammeln zu dürfen. Bei einem Einsatz am Beueler Rheinufer unterstützte die Bonner Polizei den Stadtordnungsdienst. Hier mussten neben den Anzeigen zusätzlich drei Platzverweise gegen Personen ausgesprochen werden, die sich weigerten, die Gruppenansammlung aufzulösen.

Während sich am vergangenen Wochenende sehr viele Besucherinnen und Besucher der Kirschblüte nicht an die notwendigen Abstände hielten, gab es am Montag bis zum Mittag keine Probleme. Derzeit hat der Stadtordnungsdienst vier Kontrollteams in der Altstadt im Einsatz.

Seit dem 23. März 2020 hat die Stadt Bonn insgesamt 313 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung geschrieben. Die Bußgeldstelle der Stadt bearbeitet die eingehenden Anzeigen vorrangig und hat bisher 110 Bußgeldbescheide erlassen.

Aktuelle Informationen im Internet

Die Stadt Bonn informiert tagesaktuell auf ihrer Internetseite über die Situation zum Coronavirus in der Bundesstadt: www.bonn.de/coronavirus.

***
Stadt Bonn