Bonn – Coronavirus: Mehr Präsenzunterricht ab 11. Mai an Bonner Schulen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Coronavirus: Die am 6. Mai 2020 von der NRW-Landesregierung vorgestellten Anti-Corona-Maßnahmen beziehen sich auch auf die Schulen und Kindertagesstätten.

Schulen

Am Donnerstag, 7. Mai 2020, haben an allen Grundschulen die vierten Klassen und an den Förderschulen die Jahrgangsstufen vier den Betrieb wieder aufgenommen.

Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise alle Jahrgänge der Grundschulen in einem rollierenden System wieder unterrichtet. Die Schulaufsicht hat in Bonn dazu mit den Schulleitungen ein gemeinsames Konzept entwickelt, wie allen Schülerinnen und Schülern tageweise ein dreistündiger Präsenzunterricht angeboten werden kann. Die Schulen werden einen verbindlichen Plan dazu erstellen. Für Kinder, die eine OGS-Betreuungsvertrag haben, wird es an den Präsenztagen ein OGS-Angebot geben. Grundsätzlich gilt: Notgruppenangebote für die Klassen 1 bis 6 werden aufrechterhalten.

Ab Montag, 11. Mai 2020, kommen an den Schulformen der Sekundarstufe I (Hauptschule, Realschule, Abendrealschule) neben dem Abschlussjahrgang Stufe 10 ein bis zwei weitere Jahrgänge rollierend in die Schule und an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe (Gymnasium und Gesamtschule) Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 1. Auch für Weiterbildungskollegs gibt es entsprechende Regelungen.

Ab Dienstag, 26. Mai 2020, dem Tag nach dem Haupttermin der Abiturprüfungen, kommen an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen im Rahmen der personellen und räumlichen Kapazitäten hinzu.

Überall werden die Abstandsgebote und die Hygienevorschriften in der Regel zur Teilung von Klassen, Kursen und Lerngruppen führen. An allen Sekundarstufe I-Schulen gilt: kein Ganztagsunterricht bis zu den Sommerferien, kein Unterricht von verschiedenen Lerngruppen in einem Raum, kein Schichtbetrieb, Kein Samstagsunterricht.

Bei den Förderschulen mit Schwerpunkt Geistige und körperliche/motorische Entwicklung ruht der Unterricht noch in der Woche vom 11. bis 15. Mai 2020. Details zur Aufnahme des Unterrichts müssen noch vom Land geklärt werden.

„Die Stadt Bonn stellt in allen Schulen die tägliche Reinigung sicher. Alle Schulen sind mit einem Kontingent an Behelfs-Mund-Nasenschutz-Masken für einen etwaigen Notfall ausgestattet worden. Alle Schulen haben ein Kontingent an Hand- und Oberflächendesinfektionsmittel erhalten“, erläutert Carolin Krause, Dezernentin für Jugend, Schule und Soziales.

Kindertagesstätten

In den Kindertagesstätten findet aktuell noch eine Notbetreuung statt, die bereits erweitert wurde. Zur weiteren Öffnung der Kindertageseinrichtungen gibt es noch keine belastbaren Informationen.

Zur Kindertagespflege gibt es Informationen, wonach in einem viertstufigen Verfahren ein Regelbetrieb erreicht werden soll.

***
Stadt Bonn