Bonn – Coronavirus: Stadt Bonn sagt Pützchens Markt 2020 ab

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Coronavirus: Die Bundesstadt Bonn sagt wegen der Coronavirus-Pandemie ihren Pützchens Markt 2020 ab. Durch die Entscheidung will die Stadt allen Betroffenen frühzeitig Planungssicherheit geben. Das beliebte Volksfest, das jedes Jahr mehr als eine Million Menschen aus nah und fern anlockt, sollte vom 11. bis 15. September stattfinden.

„Die Entscheidung, die ich nach einem Gespräch mit Bezirksbürgermeister Guido Déus getroffen habe, ist mir wirklich nicht leichtgefallen“, betont Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan. „Pützchens Markt ist das mit Abstand größte Event in Bonn und eine der beliebtesten Veranstaltungen im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt. Aber letztlich blieb uns keine andere Wahl, denn wir müssen die Menschen weiterhin schützen. Das habe ich auch dem Freundeskreis Pützchens Markt und dem Vertreter der Schausteller mitgeteilt, die ebenfalls dankenswerter Weise großes Verständnis hatten. Gerade die Schausteller sind ja von dieser Entscheidung besonders betroffen.“

Der Oberbürgermeister appelliert in diesem Zusammenhang erneut an die Bürgerinnen und Bürger, das Kontaktverbot umzusetzen und Abstand zu Mitmenschen zu halten. „Wir dürfen in unseren Anstrengungen nicht nachlassen, auch wenn mit der Öffnung der Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern seit Montag ein erster Schritt zurück zur Normalität gemacht worden ist“, sagt Sridharan. „Wir stehen weiterhin erst am Beginn der Pandemie, und es wird noch Monate dauern, bis wir wieder von Normalität sprechen können.“

Aufgrund der geöffneten Geschäfte sind nun wieder mehr Menschen in der Bonner Fußgängerzone unterwegs. Die Stadt bittet daher die Bürgerinnen und Bürger, trotz der zusätzlichen Einkaufsmöglichkeiten weiterhin vorsichtig und umsichtig zu sein.

Bis Dienstagmittag, 21. April 2020, ist dem Stadtordnungsdienst kein weiteres Geschäft aufgefallen, das unerlaubt geöffnet hatte. Nach Einschätzung der Stadtverwaltung tragen die Läden gut Sorge dafür, dass Kunden nur kontrolliert und im zulässigen Umfang der Zutritt gewährt wird und vor sowie in den Geschäftsräumen Hygieneregeln beachtet und ausreichende Abstände eingehalten werden.

Museumsmeilenfest fällt aus

Die Häuser der Museumsmeile – das Forschungsmuseum Koenig, das Haus der Geschichte, das Kunstmuseum, die Bundeskunsthalle und das Deutsche Museum Bonn – haben sich darauf verständigt, dass das für 6. und 7. Juni 2020 geplante Museumsmeilenfest aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen wird.
Aktuelle Zahlen

Für Dienstag, 21. April 2020, meldet die Stadt eine Gesamtzahl von 579 Menschen, die seit Beginn der Coronakrise in Bonn am 29. Februar positiv auf das Virus getestet wurden. 363 sind inzwischen genesen, fünf zwischenzeitlich verstorben, 211 sind akut erkrankt und 1069 Personen befinden sich in Quarantäne.
Informationen im Internet

Die Stadt Bonn informiert tagesaktuell auf ihrer Internetseite über die Situation zum Coronavirus in der Bundesstadt: www.bonn.de/coronavirus.

***
Stadt Bonn