Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – Der Rheindorfer Kessel hat jetzt Kunstrasen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Oberbürgermeister Ashok Sridharan und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Wolfgang Maiwald haben am Samstag, 8. September 2018, den neuen Kunstrasenplatz in Graurheindorf eingeweiht. Aus Anlass der Einweihung hat ein Spiel der D-Jugendmannschaft des Sportvereins TV Rheindorf im sogenannten Rheindorfer Kessel stattgefunden.

Von September 2017 bis April 2018 ist das Spielfeld mit einer Größe von 95 mal 56 Metern gebaut worden, damit wurden die Maße des alten Tennenplatzes beibehalten. Der Platz kostete wie veranschlagt rund 750.000 Euro, die komplett aus dem städtischen Haushalt geflossen sind.

Das Besondere: Bei der neuen Sportplatzentwässerung wurden mögliche Hochwasserereignisse berücksichtigt. Das dafür nötige Rückstauvolumen zur gedrosselten Einleitung in die Kanalisation wurde realisiert, indem Betonrohre mit einer Gesamtlänge von über 300 Metern und einem Querschnitt von 60 Zentimetern verbaut wurden. Neben Reparaturen an der Stehstufenanlage, der Pflasterung und an den Zäunen wurden auch die Elektroleitungen der Flutlichtanlage erneuert. Der Kunstrasenplatz soll zur Verhinderung von Vandalismus wie andere Platze auch eingefriedet werden. Auf den neuen Platz in Rheindorf ist schon jemand mit einem Pkw gefahren, was dem Belag schadet.

„15 Jugendmannschaften hat der Verein TV Rheindorf. Diese beeindruckende Zahl zeigt deutlich, wie wichtig die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist. Sie verdient unsere Wertschätzung, deshalb sind die 750.000 Euro, die wir hier investiert haben, eine gute Anlage in die Zukunft der jungen Bonnerinnen und Bonner.“ Der OB gratulierte zudem der ersten Herren-Mannschaft zum direkten Aufstieg in Kreisliga B in der zurückliegenden Saison. Sridharan dankte vor dem Anstoß des Jugendspiels allen, die die Feier und das Rahmenprogramm arrangiert hatten und wünschte viele sportliche Erfolge auf der neuen Anlage im Rheindorfer Kessel.

Hauptnutzer des Platzes sind der TV Bonn-Rheindorf 1911 und die benachbarte KGS Bernhardschule. Darüber hinaus wird der Sportplatz von den Fußballern des Betriebssport-Kreisverbandes Bonn/Rhein-Sieg genutzt.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Nach oben