Bonn – Diskussion in der VHS über Frieden im Nahen Osten am Donnerstag, 10. Oktober

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Seit vielen Jahrzehnten streiten sich Israel und Palästinenser um Land und Ressourcen. Eine dauerhafte Friedensordnung rückt immer weiter in die Ferne.

Am Donnerstag, 10. Oktober 2019, um 18.30 Uhr diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, darüber, welche Aussichten es für Frieden im Nahen Osten gibt.

Die Veranstaltung moderiert Phoenix-Reporter Thomas Bade. Es diskutieren Dr. Claudia Baumgart-Ochse, Nahostexpertin am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Rudolf Dreßler, ehemaliger deutscher Botschafter in Israel, Dr. Aref Hajjaj, Politologe und Vorsitzender des Palästina-Forums, und Alexander Graf Lambsdorff, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion mit Zuständigkeit für Außen-, Sicherheits-, Europa- und Entwicklungspolitik.

Anmeldung unter www.vhs-bonn.de; Kursnummer: 1560.

Der Eintritt ist frei.

***
Stadt Bonn