Bonn – Ergebnis des Bürgerentscheids zum Wohnungsbau am Melbbad ist amtlich

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Der Kommunalwahlausschuss hat am Mittwoch, 2. Dezember 2020, das amtliche Endergebnis des Bürgerentscheids über die geplante Wohnbebauung am Melbbad festgestellt.

Das erforderliche Quorum der Ja-Stimmen wurde überschritten und das Anliegen des Bürgerbegehrens von der Mehrzahl der Abstimmenden befürwortet. Damit hat der Bürgerentscheid die Wirkung eines Ratsbeschlusses. Am Freibad in Poppelsdorf werden keine geförderten Wohnungen gebaut.

Ein Bürgerentscheid ist erfolgreich, wenn die gestellte Frage von der Mehrheit der gültigen Stimmen mit „Ja“ beantwortet wird und diese Mehrheit mindestens ein Zehntel der abstimmungsberechtigten Bürgerinnen und Bürger darstellt. Am letzten Tag der Abstimmung, Freitag, 27. November, waren 251.571 Bonnerinnen und Bonner abstimmungsberechtigt. Das erforderliche Quorum betrug also 25.157 Ja-Stimmen. Insgesamt stimmten 74.955 Abstimmungsberechtigte mit „Ja“, das Quorum wurde somit deutlich überschritten.

Die abgegebenen Ja-Stimmen entsprechen 77,18 Prozent der Gesamt-Stimmen und stellen somit die Mehrheit dar. 22.160 Bürgerinnen und Bürger stimmten mit „Nein“, das entspricht. 22,82 Prozent der Gesamt-Stimmen.

***
Stadt Bonn