Bonn – Event: Lateinamerikanische Metropolen im Fokus

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Termine-Aktuell-Bonn – Einblicke in Lebenswelten Südamerikas gibt die VHS-Reihe „Lateinamerikanische Perspektiven“, die am Montag, 16. April 2018, um 18.15 Uhr mit dem Vortrag „Märkte als Ort der kulturellen Vielfalt im vorspanischen Mexiko“ startet. Die Reihe läuft immer montags in der Abteilung für Altamerikanistik, Oxfordstraße 15.

Maya-Experte Prof. Dr. Nikolai Grube berichtet über die Marktformen im alten Mexiko und ihre Funktion für das Zusammenleben. Die weiteren Veranstaltungen zeigen, wie um die Jahrhundertwende moderne Metropolen in Lateinamerika entstanden (7. Mai 2018) und Slums als kulturelle Begegnungsräume fungieren (14. Mai 2018). Am 4. Juni 2018 referiert Moritz Heck, Doktorand am Institut für Ethnologie der Universität zu Köln, über „De los Yungas a las ciudades – Afrobolivianische Perspektiven auf Migration und Urbanität“.

Veranstalter der Reihe sind die Volkshochschule Bonn, die Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn und der Ibero-Club Bonn. Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei. Detaillierte Informationen und ein Faltblatt gibt es auf www.vhs-bonn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn