Bonn – Event: Vorlesewettbewerb der Stadt Bonn

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt Bonn einen mehrsprachigen Vorlesewettbewerb. Am Dienstag, 24. April 2018, ab 14 Uhr treten die Schulsiegerinnen und -sieger zur finalen Entscheidung an. Veranstaltungsort ist die Katholische Grundschule Nikolausschule, Pützstraße 6.

Rund 30 Kinder der Jahrgangsstufen drei bis acht aus den Bonner Grund-, Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie den Gymnasien nehmen an dem Wettbewerb teil. Die Begrüßung der anwesenden Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte übernehmen Claudia Brall und Michaela Pursian, die Schulamtsdirektorinnen des Schulamtes für die Stadt Bonn.

Ganz kosmopolitisch geht es bei dem Wettstreit zu, wenn die Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Auswahlrunde in Albanisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Türkisch und Deutsch vorlesen. Zu bewältigen gilt es, einen selbstgewählten Text in der Herkunftssprache der Eltern sowie einen unbekannten deutschen Text. Die Vorlesezeit beträgt insgesamt fünf Minuten.

Die Siegerinnen und Sieger der jeweiligen Sprache und Jahrgangskategorie werden direkt am Veranstaltungstag gegen 15.30 Uhr geehrt. Die Erstplatzierten nehmen dann am Regionalentscheidend der Bezirksregierung in Köln am Mittwoch, 20. Juni 2018, teil. Unterstützt wird der Wettbewerb durch das Kommunale Integrationszentrum und das Inklusionsbüro der Stadt Bonn.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn