Bonn – Freibäder: 16 800 Gäste kamen in den ersten zehn Tagen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Ab Fronleichnam, Donnerstag, 31. Mai 2018, öffnen Römerbad, Melbbad und das Freibad Rüngsdorf ihre Pforten. Seit dem Pfingstwochenende sind bereits Friesi, Hardtberg- und Ennertbad geöffnet.

Die frühzeitige Öffnung dieser über das Stadtgebiet verteilten Freibäder gelang, obwohl die letzte Frostperiode in diesem Jahr erst sehr spät zu Ende ging. Die Arbeiten zur Vorbereitung der Freibadsaison konnten zum Teil erst wenige Wochen vor der Eröffnung beginnen.

Im Schnitt täglich 560 Gäste pro Freibad

Bis Sonntag, 27. Mai, kamen 16 800 Besucherinnen und Besucher in die drei Freibäder. Spitzentag war Samstag, 26. Mai, an dem über 2600 Gäste den sommerlichen Frühlingstag im Ennertbad verbrachten, knapp 2000 Gäste waren im Hardtbergbad und 1800 im Friesi. Am Sonntag, 27. Mai, erreichte die Besucherzahl mit insgesamt 3600 nur noch knapp 60 Prozent des Vortages.

Die Freibadsaison endet am Sonntag, 2. September 2018. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr (bis 10 Uhr öffnet je Bad nur ein Schwimmerbecken). Samstags, sonn- und feiertags öffnen die Freibäder von 11 bis 20 Uhr.

Eine Karte für die ganze Saison

Bisher hat die Stadt 760 Saisonkarten verkauft. Die bestellten Karten können an den Freibadkassen abgeholt werden. Bis zum Eröffnungstag liegen die Karten für das Panoramabad Rüngsdorf im Friesi, die Karten für Römerbad und Melbbad können bis Mittwoch im Hardtbergbad und danach in den angegebenen Wunschbädern abgeholt werden.

Hallenbäder gehen in die Sommerpause

Viele haben aber auch noch die Möglichkeit genutzt, indoor im Frankenbad ihrem Schwimmsport nachzugehen. Insgesamt kamen seit Pfingsten 2800 Gäste in das Hallenbad, das nur noch bis Mittwoch, 30. Mai, geöffnet ist. Das Frankenbad geht dann in die Sommerpause und öffnet am 3. September wieder.

Auch für die Beueler Bütt und die Halle des Hardtbergbades gilt: Montag, 3. September, ist Start in die Hallenbadsaison. Das Hardtbergbad bleibt nur für Schul- und Vereinsbetrieb jetzt noch bis Freitag, 3. August, zu den Betriebszeiten des Freibades geöffnet. Im Anschluss wird die Halle für Reinigungs- und Reparaturarbeiten für vier Wochen geschlossen. Die Traglufthalle im „Friesi“ wird nach Ende der Freibadsaison für den Winterbetrieb aufgebaut. Nach Beckenreinigung und Wasserwechsel wird sie ab Montag, 17. September, für die Wintersaison zur Verfügung stehen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn