Bonn – Gründerstipendium.NRW hält finanziell den Rücken frei

Bewerbungen sind über das Startercenter Bonn/Rhein-Sieg möglich. Vier Gründerinnen und Gründer aus Bonn/Rhein-Sieg haben bereits eine Zusage erhalten.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Wirtschaft-Aktuell-Bonn – Seit dem 1. Juli können Gründerinnen und Gründer mit monatlich 1.000 Euro bis zu ein Jahr lang gefördert werden. Das Land Nordrhein-Westfalen will ihnen so den Rücken freihalten, damit sie sich auf ihre innovative Geschäftsidee konzentrieren können.

Die Vergabe erfolgt dezentral und unbürokratisch über Gründernetzwerke in Nordrhein-Westfalen. Das Gründernetzwerk Bonn/Rhein-Sieg wird über das Startercenter Bonn/Rhein-Sieg koordiniert. Netzwerk- beziehungsweise Kooperationspartner sind neben der Bundesstadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und die Handwerkskammer zu Köln.

„In den ersten beiden Jurysitzungen haben wir bereits vier Gründerinnen und Gründern den Weg für das Gründerstipendium.NRW bereitet“, sagt Gertrud Hennen, Jurymitglied für das Existenzgründungsteam der Bonner Wirtschaftsförderung.

Die Landesregierung stellt insgesamt bis Ende 2022 für das Programm 26 Millionen Euro zur Verfügung. Zielgruppe des neuen Stipendiums sind angehende Gründerinnen und Gründer und Teams bis zu drei Personen, die zum Antragszeitpunkt noch kein Jahr gegründet haben. Entscheidend ist die innovative Geschäftsidee. Sie muss ein im Vergleich zum Stand der Technik verbessertes Produkt oder Verfahren oder eine neue Dienstleistung mit einem deutlichen Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmalen enthalten.

Die Auswahl und das Coaching der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch die landesweiten Gründernetzwerke wie die Startercenter NRW, die Digital Hubs sowie weitere „Startup-Brutkästen“ (Inkubatoren) und „Startup-Beschleuniger“ (Acceleratoren). Eine Bewerbung für das Gründerstipendium.NRW ist bei allen auf der Website www.gruenderstipendium.nrw verzeichneten zertifizierten Gründernetzwerken in der jeweiligen Region des Bewerbers möglich. Auf der Website gibt es auch Informationen, Formulare und Ansprechpartner für Bewerber und Netzwerkpartner.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn