Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – Hinweis: Betriebsferien der Stadtverwaltung vom 23. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Hinweis: Um die Höhe der Rückstellungen für Urlaub und Überstunden zu reduzieren und erhebliche Energiekosten zu sparen, ist die Stadtverwaltung Bonn von Montag, 23. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, geschlossen. Am 23., 27. und 30. Dezember 2919 sind wegen der Betriebsferien zwar keine Behördengänge möglich, das Bürgertelefon der Stadt ist aber für Notfälle unter der Telefonnummer 0228 – 77-0 erreichbar.

Bei Notfällen, wie z.B. Beurkundung von Sterbefällen oder sehr eiligen Passangelegenheiten, können sich Bürgerinnen und Bürger an die zentrale Telefonnummer der Stadtverwaltung, Tel. 0228 – 77-0, wenden. Diese ist am 23., 27.und 30. Dezember von 7 bis 18 Uhr besetzt.

Gehörlose oder stark sprachbehinderte Menschen können sich an den drei genannten Tagen zwischen 8 und 18 Uhr an das Gebärdentelefon der 115 wenden. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine E-Mail oder ein Fax zu senden. Alle Informationen dazu gibt es unter https://www.115.de/DE/Gebaerdentelefon/gebaerdentelefon_node.html.

Neben dem enormen finanziellen Einsparpotential in Höhe von ca. 300.000 Euro pro Tag für den Abbau von Rückstellungen und Überstunden dienen die Betriebsferien auch den klimapolitischen Zielen der Stadt. Durch die vollständige Schließung lässt sich über einen längeren, zusammenhängenden Zeitraum Energie für Beheizung und Beleuchtung diverser Dienstgebäude einsparen, was neben finanziellen Effekten auch dem Klimaschutz Rechnung trägt. Allein für das Stadthaus rechnet die Stadtverwaltung mit 10.000 Euro eingesparter Energiekosten.

Ohnehin ist die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr für Urlaube und Überstundenabbau bei den Mitarbeitenden sehr beliebt, sodass bei einer normalen Öffnung zwar die gesamte Beleuchtung und Beheizung der Gebäude erfolgen muss, gleichzeitig aber nur weniger als die Hälfte der Mitarbeitenden im Dienst sind.

Verschiedene Bereiche ausgenommen

Von der Schließung ausgenommen werden Bereiche wie beispielsweise Teile des städtischen Ordnungsamtes, Feuerwehr- und Rettungsdienst und Abfallentsorgung, die selbstverständlich auch während dieser Zeit und teilweise auch an den Feiertagen aufrecht erhalten blieben.

***
Stadt Bonn

Nach oben