Bonn – Hinweis: Erreichbarkeit von zwei städtischen Seniorenbegegnungsstätten eingeschränkt

Wegen der Umstellung der Telefonanlage sind die Einrichtungen in Mehlem und Endenich nicht immer per Telefon und E-Mail zu kontaktieren. Alternativ steht der Seniorenruf zur Verfügung.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Das Haus der Bonner Altenhilfe im Amt für Soziales und Wohnen weist darauf hin, dass die Seniorenbegegnungsstätten Utestraße 1 in Mehlem und Endenicher Burgstuben, Am Burggraben 18a, in Endenich aufgrund einer Umstellung der Telefonanlagen nur eingeschränkt kontaktiert werden können. Betroffen sind die telefonische Erreichbarkeit sowie der E-Mail-Verkehr.

Die Dauer der Störung ist derzeit nicht absehbar und kann eventuell noch mehrere Wochen andauern. In dringenden Fällen können sich die Bürgerinnen und Bürger telefonisch an den Seniorenruf der Bonner Altenhilfe, Telefonnummer 0228 – 77 66 99, wenden.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn