Bonn – Krim-Linde in Poppelsdorf ist Dr. Hans Daniels gewidmet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Mit einer Krim-Linde hat die Stadt Bonn ihren früheren langjährigen Oberbürgermeister Dr. Hans Daniels anlässlich seines 85. Geburtstages im Jahr 2019 geehrt. Zur symbolischen Baumpflanzung begrüßte Oberbürgermeister Ashok Sridharan den Ehrenbürger zusammen mit seiner Frau Ursula am Freitag, 6. März 2020, am Spielplatz am Ende des Wielsgäßchens in Poppelsdorf.

Dr. Hans Daniels hat als ehrenamtlicher Oberbürgermeister von 1975 bis 1994 die Geschichte der Stadt Bonn mitgeschrieben. Zunächst setzte er sich erfolgreich für den weiteren Ausbau Bonns als Bundeshauptstadt ein, dann gelang es ihm, bei den Verhandlungen um das Bonn/Berlin-Gesetz und die Ausgleichsvereinbarung im Zusammenhang mit dem Umzug von Teilen der Bundesregierung nach Berlin, die Weichen für die positive Entwicklung Bonns in der Nach-Hauptstadtära zu stellen.

1961 wurde Dr. Hans Daniels Mitglied des Rates der Stadt Bonn – und blieb es für 38 Jahre. 1975 wählte ihn der Rat erstmals zum Oberbürgermeister, das Amt hatte er bis 1994 inne. Im Landtag Nordrhein-Westfalen saß Daniels von 1970 bis 1983. Im selben Jahr wurde er in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er bis 1990 angehörte, mehrere Jahre davon auch als Mitglied des Ältestenrates. 1994 trug Dr. Hans Daniels sich in das Goldene Buch der Stadt ein, 2004 – zum 70. Geburtstag – wurde er Ehrenbürger Bonns.

„Sie haben für den erfolgreichen Strukturwandel der vergangenen 25 Jahre das Fundament gelegt. Mit Ihrem Einsatz haben Sie dieser Stadt eine neue Perspektive eröffnet als zweites politisches Zentrum, deutscher Stadt der Vereinten Nationen, Wissenschaftsstadt, starker Wirtschaftsstandort und Beethovenstadt“, hatte Sridharan Daniels im Dezember 2019 bei einem Geburtstagsessen im Alten Rathaus gewürdigt.

Eine Stele mit einer Plakette am Baum weist auf die Widmung hin.

***
Stadt Bonn