Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – Neue Ausstellung im Stadtmuseum: Romantik in Preußen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Im Stadtmuseum Bonn ist bis Sonntag, 3. November 2019, die Ausstellung „Romantik in Preußen“ zu sehen. Im Rahmen der Ausstellung spricht Prof. Dr. Christofer Herrmann am Donnerstag, 24. Oktober 2019, über „Die Marienburg und die Anfänge der Romantik in Preußen“.

Die Begriffe „Romantik“ und „Preußen“ verbindet man eigentlich nicht miteinander. Mit Preußen werden eher Tugenden wie Strenge und Disziplin verknüpft, nicht aber die fantasievolle und romantische Weltsicht. Dennoch spielte Preußen für die Geschichte der Romantik eine bedeutende Rolle, insbesondere in der Literatur und Architektur.

In der von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen erarbeiteten Ausstellung werden die verschiedenen Facetten der Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln – an ausgewählten Beispielen vorgestellt und erläutert.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums zu sehen: mittwochs von 9.30 bis 14 Uhr, donnerstags bis samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 11.30 bis 17 Uhr. Montags und dienstags ist das Haus geschlossen.

Vortrag „Die Marienburg und die Anfänge der Romantik in Preußen“

Im Rahmen der Ausstellung hält Prof. Dr. Christofer Herrmann am Donnerstag, 24. Oktober 2019, um 19 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Die Marienburg und die Anfänge der Romantik in Preußen“. Herrmann ist zusammen mit dem Geschäftsführer der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Dr. Ernst Gierlich, Kurator der Ausstellung. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Alle Informationen zum Stadtmuseum gibt es auf www.bonn.de/stadtmuseum.

***
Stadt Bonn

Nach oben