Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – Ökologisches Vernetzungscafé: Bio-Landwirtschaft einfach erklärt am Mittwoch, 18. Dezember

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Ökologisches Vernetzungscafé: Was bedeuten die Begriffe „Öko“ und „Bio“? Wo gibt es Bio-Produkte aus der Region und wie kann man sich selbst für mehr Bio in Bonn engagieren? Um diese Fragen geht es beim ersten ökologischen Vernetzungscafé der Bio-Stadt Bonn am Mittwoch, 18. Dezember 2019, um 15 Uhr im Migrapolis-Haus, Brüdergasse 16 bis 18.

Der Hennefer Bio-Landwirt Bernd Schmitz hält zu Beginn des Vernetzungscafés einen kurzen Vortrag. Gemeinsam mit Bio-Stadt-Koordinatorin Darya Hirsch diskutiert er anschließend Fragen rund um die Erzeugung ökologischer Lebensmittel entlang der regionalen Wertschöpfungsketten. Bei Kaffee, Tee und Keksen haben die Teilnehmenden in einem gemütlichen Ambiente die Gelegenheit, mehr über den Bio-Anbau in der Region zu erfahren und mit anderen Interessierten in Kontakt zu kommen. Auch Kinder sind im Vernetzungscafé willkommen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Biostadt Bonn bittet um telefonische Anmeldung unter 0228 – 77 56 70 oder per E-Mail an darya.hirsch@bonn.de.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Weitere Informationen gibt es unter www.bonn.de/bio-stadt.

***
Stadt Bonn

Nach oben