Bonn – Ökumenisch in Bonn

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Die Frühlingsausgabe der städtischen Zeitschrift „Mitten im Leben – Mitten in Bonn“ 2021 interviewt Stadtdechant Wolfgang Picken und Superintendent Dietmar Pistorius.

Die neueste Ausgabe der städtischen Seniorenzeitschrift „Mitten im Leben – Mitten in Bonn“ ist da. Das Blatt, das von der Stiftung Bonner Altenhilfe gefördert wird, liegt in Kürze kostenlos in den Verwaltungsstellen und städtischen Begegnungsstätten aus. Die Zeitschrift ist auch online lesbar unter www.bonn.de/senioren-hinweise.

Dieses Mal werden in der Titelgeschichte die höchsten Vertreter der beiden großen Kirchen Bonns interviewt. Der katholische Stadtdechant Wolfgang Picken und der evangelische Superintendent Dietmar Pistorius schildern, wo die Gemeinden gerade aktuell in der Pandemie für die älteren Bonnerinnen und Bonner da sind und in welchen Bereichen beide Kirchen ökumenisch gut zusammenarbeiten.

Schwerpunkt dieser Ausgabe ist auch der Nutzen der Digitalisierung für die ältere Generation: etwa im Rahmen eines Projekts des städtischen Arbeitskreises Demenz und der Alzheimer Gesellschaft, das Pflegeheimen und Kliniken neue Tablets zur Verfügung stellt. Zudem gibt die Zeitschrift gerade in Corona-Zeiten Tipps für eine reizvolle Freizeitbeschäftigung und stellt den neuen Integrationsrat vor. Mit dabei ist natürlich auch wieder das Neueste für Seniorinnen und Senioren aus Stadt und Bund.

***
Stadt Bonn