Bonn – Radler aufgepasst! Am 12. Mai 2018 ist Rad-Aktionstag

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn- Bonn fährt Rad. Unter diesem Motto veranstaltet die Stadt Bonn in Kooperation mit Bonner Vereinen und Institutionen am Samstag, 12. Mai 2018, von 10 bis 16 Uhr den Rad-Aktionstag auf dem Münsterplatz.

Wie wichtig das Rad für Bonns Bürgerinnen und Bürger ist, zeigt das Fahrrad-Barometer an der Kennedybrücke, die zu den meist befahrenen Zählpunkten in Deutschland zählt. Durchschnittlich nutzen täglich fast 6.600 Personen diesen Weg, um zwischen der Innenstadt und Beuel zu pendeln. 2017 wurden insgesamt sogar rund 8,2 Millionen Radfahrerinnen und Radfahrer an Bonns Dauerzählstellen gezählt.

Individuelle Beratungen und jede Menge Mitmachaktionen lassen den Aktionstag zu einem Erlebnis für Bonns Zweiradfahrer werden. Die Radstation Bonn prüft kostenlos Fahrräder auf ihre Sicherheit, und das Katholische Citypastoral Bonn segnet Radfahrer. Die Bonner Verkehrswacht ist mit einem Infostand vertreten und bietet einen Parcours für Kinder an. Die Polizei berät zur Verkehrssicherheit und demonstriert, wie groß der tote Winkel bei Fahrzeugen ist.

Der Verein „Radeln ohne Alter“ ist zum ersten Mal dabei und informiert über das Projekt. Die Stadtwerke sorgen dafür, dass die Radlerinnen und Radler am Wasserwagen eine kostenlose Erfrischung bekommen. An weiteren Ständen werden Helme, Lastenräder und Kindertransporträder ausgestellt.

Kooperationspartner des Aktionstages sind der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC), die Polizei Bonn, der Verein Bonn im Wandel, das Katholische Citypastoral Bonn, Der Verkehrsclub Bonn (VCD) und verschiedene Fahrradhändler. Weitere Informationen gibt es unter www.bonn.de/@radaktionstag.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn