Bonn – Stadt Bonn setzt Kampagne „Bonn macht Karriere“ fort

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Die Bundesstadt Bonn setzt ihre Arbeitgeberkampagne „Bonn macht Karriere“ fort: Drei Mitarbeitende der Stadtverwaltung machen Werbung für die vielfältigen Berufsfelder der Kommune. Dabei setzt die Stadt erneut auf überraschende und humorvolle Motive, die das Interesse von potenziellen Beschäftigten wecken soll.

Die Arbeitgeberkampagne ist ein Baustein, mit dem die Stadtverwaltung dem Fachkräftemangel begegnen möchte. Nachdem im Jahr 2018 der Klarspüler, der Schutzengel, der Straßenkünstler, der Waldmeister und die Datenträgerin der Stadt ihr Gesicht „gegeben“ hatten, werben nun der Zeitreisende, der Reisebegleiter und die Klimaschützerin für ihre Berufe bei der Bundesstadt Bonn.

Der Reisebegleiter ist Kita-Leiter Hendrick Dahlen vom Amt für Kinder, Jugend und Familie. Sebastian Prehn, Altenpfleger im Wilhelmine-Lübke-Haus der Seniorenzentren der Stadt Bonn, ist der Zeitreisende und Tamira Groß vom Städtischen Gebäudemanagament die Klimaschützerin.

„Auch die Fortsetzung unserer Kampagne setzt auf frische und witzige Kreationen und Menschen, die mit großer Begeisterung ihren Tätigkeiten bei der Stadtverwaltung nachgehen“, betont Andreas Leinhaas, Leiter des Personal- und Organisationsamtes. „Die Kampagne lebt davon, dass sie von unseren eigenen Mitarbeitenden präsentiert wird.“

Aktuell macht die Stadt Bonn mit Plakaten auf 30 Megalights und 120 Citylights im gesamten Stadtgebiet sowie auf den zwölf Infoscreens im Bonner U-Bahnhof auf ihre Arbeitgeberkampagne aufmerksam.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.bonn-macht-karriere.de. Dort werden alle Betätigungsfelder vorgestellt, Ausbildungsmöglichkeiten ebenso beschrieben wie direkte Wege für eine Bewerbung aufgezeigt. Insgesamt 43 Berufe können bei der Stadt Bonn ausgeübt werden. Zum städtischen Portfolio gehören 26 verschiedene Ausbildungsberufe.

***
Stadt Bonn