Bonn – Stadt wirbt mit Plakaten für die Kunstaktion „Unser Ludwig“

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat den Initiatoren der Bürgeraktion „Unser Ludwig“ am Dienstagnachmittag, 26. Februar 2019, ein Plakat präsentiert, mit dem die Stadt ab März für die Aufstellung der Statuen des Künstlers Ottmar Hörl im Frühjahr auf dem Münsterplatz wirbt.

Mit der Bürgeraktion UN“Unser Ludwig“ werben City-Marketing bonn und die „Bürger für Beethoven“ um Paten für Beethoven-Statuen des Künstlers Ottmar Hörl. Sie zeigen einen lächelnden Beethoven, der ein sympathisches Beethoven-Bild von Bonn in die Welt tragen will. Bisher wurden über 700 Paten aus der Bürgerschaft gewonnen. Die Statuen werden vom 17. Mai bis 2. Juni Teil einer mehrtägigen Kunstinstallation auf dem Münsterplatz sein, bevor sie in den Besitz der Paten übergehen und überall in Bonn zu sehen sein werden.

Das Plakatmotiv der Stadt macht auf diese Kunstinstallation aufmerksam und zeigt die Beethoven-Skulptur von Ottmar Hörl vor dem Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz mit dem Schriftzug „Bonn ist Beethoven, weil unser Ludwig Freude schenkt“. Das Foto dazu hat Arnulf Marquardt-Kuron, Vorstandsmitglied der „Bürger für Beethoven“, aufgenommen und zur Verfügung gestellt.

„Mit der großen Installation von mehreren hundert Beethoven-Statuen setzen wir von Mitte Mai bis Anfang Juni auf dem Münsterplatz ein Zeichen für den großen Sohn unserer Stadt, dessen 250. Geburtstag wir im kommenden Jahr feiern. Ich hoffe, wir können weitere Unterstützer der Aktion gewinnen, damit der lächelnde Beethoven an möglichst vielen Stellen in der Stadt und der Region zu sehen ist“, sagte Oberbürgermeister Sridharan, der die Schirmherrschaft für die Bürgeraktion übernommen hat.

Für die „Bürger für Beethoven“ sagte Stephan Eisel: „Bei der Bürgeraktion „Unser Ludwig“ kann jeder dazu beitragen, dass Beethoven bei uns überall sichtbarer wird, denn er ist nicht nur hier geboren, sondern hat auch 22 Jahre in Bonn gelebt und gearbeitet.“

Für den Vorstand von City-Marketing Bonn fügte Karina Kröber hinzu: „Mit über 700 Paten hat unsere Initiative schon bisher die Erwartungen übertroffen und wir sind überwältigt von den positiven Reaktionen aus der Bürgerschaft. Deshalb haben wir uns 1000 Patenschaften als neue Zielmarke vorgenommen.“

Zur Präsentation des Plakatmotivs durch den Oberbürgermeister waren vom Vorstand von City-Marketing Bonn neben Karina Kröber auch Tanja Kröber und Maike Reinhardt gekommen. Der Verein „Bürger ür Beethoven“ war neben seinem Vorsitzenden Stephan Eisel durch die stellvertretende Vorsitzende Marlies Schmidtmann vertreten.

Bis Ende Mai kann die Patenschaft noch zum Vorzugspreis von 300 Euro erworben werden, danach ist das nur noch zum Preis von 350 Euro möglich. Die aus wetterfestem Kunststoff gefertigten Beethoven-Statuen sind etwa einen Meter groß, leicht transportabel und in den Farben Grün (wie das Beethoven-Denkmal) und Gold erhältlich. Es können auch Geschenkgutscheine für eine Patenschaft erworben werden. „Unser Ludwig“ ist eine Gemeinschaftsaktion von City-Marketing-Bonn und den Bürgern für Beethoven in Zusammenarbeit mit der Beethoven Jubiläums GmbH, vertreten in der Dachmarke BTHVN2020.

Alle Informationen zur Bürgeraktion „Unser Ludwig“ sowie Patenschaftsanträge finden sich auf der Seite www.unser-ludwig.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn