Bonn – Ton-Workshop im Kunstmuseum Bonn

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Freizeit und Hobby: Spontan und kreativ? Noch bis Mittwoch, 4. Juli 2018, können sich Anfänger und Fortgeschrittene für das VHS-Ferienseminar „Rosemarie Trockel – Ich bin eine Vase“ im Kunstmuseum Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 2, anmelden. Der Sammlungsbesuch und anschließende Workshop findet am Samstag, 21. Juli 2018, von 11 bis 17 Uhr, und Sonntag, 22. Juli 2018, von 11 bis 16 Uhr, statt.

Trockel wurde in den 1980er-Jahren weltberühmt durch ihre Strickbilder, hat sich aber auch mittels Objekten, Skulpturen und Installationen auf humorvolle Art mit dem Absurden auseinandergesetzt. Ihre Arbeit „Vase“ steht im Mittelpunkt des zweitägigen VHS-Kurses, der in Kooperation mit dem Kunstmuseum angeboten wird. Im Workshop mit Künstlerin Kathrin Graf arbeiten die Teilnehmenden plastisch mit Ton und lernen einfache, aber effektvolle Fingerdrucktechniken zur Gestaltung von Schalen und abstrakten Skulpturen, kennen.

Die Kursgebühr beträgt 85 Euro. Das Material ist im Preis enthalten. Weitere Informationen gibt es online unter www.vhs-bonn.de oder per E-Mail an gabriele.tillmanns@bonn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn