Bonn – Veranstaltung „Lokale Integration von Geflüchteten“

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Nordrhein-Westfalen ist das Ziel für zahlreiche Geflüchtete und Asylsuchende. Ihre Integration vor Ort hat sich in den vergangenen Jahren als eine zentrale politische Aufgabe und Herausforderung für die Städte und Gemeinden herausgestellt.

Das Geographische Institut der Universität Bonn lädt am Freitag, 6. Juli 2018, ab 9.30 Uhr zu der Veranstaltung „Angekommen in NRW? Lokale Integration von Geflüchteten“ ins Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten zur Integration von Geflüchteten in Nordrhein-Westfalen vorzustellen und mit Vertretern und Vertreterinnen der Wissenschaft, Politik und zivilgesellschaftlichen Akteuren und Akteurinnen zu diskutieren. Es geht um die Frage, wie die gesellschaftliche Integration in den Arbeitsmarkt, in den Wohnungsmarkt, in Schulen und Nachbarschaften gelingen kann.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen nimmt Kirsten Oltmanns, Geographisches Institut Universität Bonn, per E-Mail oltmanns@geographie.uni-bonn.de oder telefonisch 0228 – 73 20 94 entgegen.

Das ganze Programm gibt es hier www.geographie.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/angekommen-in-nrw-lokale-integration-von-gefluechteten.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn