Bonn – Verkehr: Kanalerneuerung in der Peterstraße ab Ende des Monats

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Verkehr: Ende April 2020 beginnt das Tiefbauamt der Stadt Bonn mit der Kanalerneuerung in der Peterstraße.

Die Kanalerneuerung erfolgt in offener Bauweise. Die Arbeiten starten an der Einmündung Wolfstraße. Nach der Verlegung des Kanals wird die gesamte Fahrbahnbreite mit dem gleichen Bodenbelag wie in allen Straßen der Altstadt neu gepflastert werden. Außerdem wird die Oberfläche der Parkmöglichkeiten vor den geraden Hausnummern wiederhergestellt. In diesem Abschnitt wurden 2019 die Gas- und Wasserleitungen durch die Stadtwerke erneuert. Der Bereich der Spielstraße erhält einen neuen Plattenbelag, dieser wird an das Erscheinungsbild der Straße angepasst.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2020. Durch schlechtes Wetter kann es zu Verzögerungen kommen. Die Baumaßnahme kostet rund 620.000 Euro.

Verkehrsbeeinträchtigung unvermeidlich

Aufgrund der Bauarbeiten kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die Zufahrt für Feuerwehr, Rettungsdienste und Müllabfuhr bleibt während der gesamten Bauzeit sichergestellt. Für Anlieger wird eine Sackgasse mit dem Hinweis „Anlieger frei bis Baustelle“ eingerichtet, die sich je nach Baufortschritt verschiebt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle jederzeit passieren.

***
Stadt Bonn