Bonn – Verstärkung für die Bonner Freibäder gesucht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn sucht volljährige Aushilfskräfte als Rettungsschwimmerin und Rettungsschwimmer für die Freibadsaison 2020. Auch Kassiererinnen und Kassierer werden gebraucht.

Das Sport- und Bäderamt startet den Aufruf jetzt, da aufgrund der Corona-Pandemie zunächst unklar war, ob die Freibäder in dieser Saison öffnen dürfen.

Die Aushilfskräfte sollen die Mitarbeiterteams in den Bonner Freibädern bei der Aufsicht am Beckenrand, bei Reinigungs-und Desinfektionsarbeiten sowie bei der Pflege der Grünanlagen unterstützen. Wer den Job übernehmen möchte, muss einen aktuellen DLRG-Rettungsschein in Silber (nicht älter als zwei Jahre) vorweisen und einen Erste-Hilfe-Kurs (neun Unterrichtseinheiten, nicht älter als zwei Jahre) absolviert haben.

Die Bereitschaft zum Schichtdienst und Einsatz an Wochenenden und Feiertagen ist ebenso Voraussetzung wie ein aufgeschlossenes und besucherfreundliches Auftreten.

Nähere Infos gibt es entweder bei den Badleitern der Bonner Bäder oder telefonisch bei Patrick Strassberger unter Telefon 0228 – 77 3234. Bewerbungen gehen an das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn, gerne per E-Mail an rettungsschwimmer@bonn.de oder per Post an: Sport- und Bäderamt, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn.

***
Stadt Bonn