Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bonn – VHS-Führung über die Kessenicher Friedhöfe

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – Am Freitag, 12. Oktober 2018, führt die Kunsthistorikerin Erika Zander von 16 bis 17.30 Uhr über die kulturhistorisch äußerst interessanten Kessenicher Friedhöfe. Treffpunkt ist der Alte Kessenicher Friedhof, Ecke Rosenburgweg/Nikolausstraße. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Vorabanmeldung wird empfohlen und ist möglich telefonisch unter 0228 – 77 30 42 oder per E-Mail an Gabriele.Tillmanns@Bonn.de.

Die beiden Friedhöfe zeigen wegen ihres unterschiedlichen Entstehungszeitraumes exemplarisch die Entwicklungsgeschichte der Begräbnisstätten vom Mittelalter bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

Der Alte Kessenicher Friedhof wurde im frühen Mittelalter angelegt und zählt zu den ältesten Bonner Friedhöfen. Zahlreiche Barockkreuze zieren den kleinen Dorf-Friedhof, der sich seit dem 19. Jahrhundert zur Ruhestätte bedeutender Persönlichkeiten entwickelte.

Der Kessenicher Bergfriedhof ist heute ebenfalls Ruhestätte berühmter Persönlichkeiten, viele Professoren der Bonner Universität sind hier bestattet. Außerdem zeigt dieser Friedhof zahlreiche kunsthistorisch interessante Gedenkzeichen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Nach oben