Bonn – VHS-Vortrag über Kindergewerkschaften in Lateinamerika: Vom Recht der Kinder zu arbeiten

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – In vielen Ländern Lateinamerikas existieren Kindergewerkschaften, die sich als soziale Bewegungen arbeitender Kinder verstehen und von Kinderrechtsorganisationen unterstützt werden.

Am Donnerstag, 8. November 2018, um 18.15 Uhr erklärt Manfred Liebel, emeritierter Professor für Soziologie an der TU Berlin, wie sich Kinderarbeit in Lateinamerika etabliert hat und wie Kindergewerkschaften versuchen, sich gegen Ausbeutung zu wehren und Rechte auf ein würdiges Leben, Gesundheit und bessere Bildung durchzusetzen.

Die gemeinsame Veranstaltung von Ibero Club, der Abteilung für Altamerikanistik der Uni Bonn und VHS Bonn findet im Institut français, Adenauerallee 35, statt. Der Eintritt ist frei.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn