Bonn – Vortrag in der VHS: 1918: Neuordnung Europas und der Welt

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – Nach dem Ersten Weltkrieg sollte die Pariser Friedenskonferenz eine stabile Ordnung für Europa entwerfen und den Frieden garantieren. Sie veränderte die Landkarte Europas und erwies sich als prägend für das 20. Jahrhundert.

Am Mittwoch, 7. November 2018, um 20 Uhr erklärt die Historikerin Alma Hannig, warum sich manche Konflikte der heutigen Zeit ohne den Ersten Weltkrieg und die unmittelbare Nachkriegszeit kaum nachvollziehen lassen.

Der Vortrag findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn