Bonn – Wasserschaden: Bezirksbibliothek Beuel muss mehrere Tage geschlossen bleiben

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Die Bezirksbibliothek Beuel muss aufgrund eines großen Wasserschadens im Brückenforum für mehrere Tage schließen. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Städtischen Gebäudemanagements begutachten die Schäden. Auch die Feuerwehr ist am Freitag von 7.30 Uhr bis 11 Uhr mit 13 Kräften der Feuerwache II im Einsatz gewesen. Sie haben Wasser abgesaugt und ihre Expertise für die Bereiche vorbeugender Brandschutz und Technik zur Verfügung gestellt, da die Haustechnik und die Brandmeldeanlage beschädigt worden sind.

Fest steht, dass viele Medien und Verwaltungsbüros samt Ausstattung wie Computer und Einrichtung unter den Wassermassen gelitten haben. Die Decke, durch die das Wasser eingedrungen ist, muss abgehängt werden. Wie lange die Arbeiten dauern werden und die Bezirksbibliothek geschlossen bleiben muss, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Stadtbibliothek Bonn bittet um Verständnis. Das Presseamt informiert, sobald es zur möglichen Öffnung Erkenntnisse gibt.

Für Medien, die in der Bezirksbibliothek Beuel entliehen worden sind, und die in der Zeit der Schließung zurückgegeben werden müssen, werden keine Strafgebühren erhoben. Für Ausleihen können Kundinnen und Kunden in der Zeit der Schließung auf das Zweigstellennetz und die Zentralbibliothek im Haus der Bildung zurückgreifen: www.bonn.de/@stadtbilbiothek.

Die Stadt ist Teileigentümerin und verantwortlich für den Bibliotheksbereich und den großen Saal, den sie verpachtet hat. Die Verwaltung kann keine Auskünfte erteilen über die Schäden in anderen Gebäudeteilen. Ursache für den Wassereinbruch ist laut derzeitigem Kenntnisstand eine beschädigte Leitung im zweiten Stock des Gebäudes.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn