Bonn – Wegen Trockenheit: Offene Flammen auf Friedhöfen verboten

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Aufgrund der derzeitigen Trockenheit und der hohen Brandgefahr ist es ab sofort verboten, auf den Friedhöfen offene Flammen, wie Feuerschalen oder Grablichter aufzustellen. Auch das Abflämmen von Wildkraut ist untersagt.

Das Amt für Stadtgrün rüstet derzeit, sofern erforderlich, die Wasserbecken erneut mit Gießkannen aus. Im Interesse aller wird darum gebeten, städtische Gießkannen nach der Benutzung wieder an den Wasserbecken abzustellen und nicht hinter das Grab zu stellen.

Bei Schäden an Wasserbecken bittet das Amt für Stadtgrün um einen kurzen Hinweis, Telefon 0228 – 77 44 99, damit die Becken – wenn möglich – kurzfristig repariert werden können.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn