Bonn – Weihnachtspäckchen-Aktion: Die Stadtbibliothek sammelt wieder in den Zweigstellen

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Die Stadtbibliothek Bonn beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Weihnachtspäckchenaktion der Stiftung Kinderzukunft. Bis Ende November können Weihnachtspäckchen für arme und verlassene Kinder in Osteuropa in allen neun Zweigstellen abgegeben werden. Sie werden an die Stiftung weitergeleitet. Eine Übersicht der Zweigstellen gibt es unter www.bonn.de/stadtbibliothek.

Jahr für Jahr beteiligen sich zahlreiche Familien, Kindergärten, Schulen, Vereine und Unternehmen aus ganz Deutschland an der Aktion. Gemeinsam legen sie Süßigkeiten und Gebäck, Spielsachen, Stofftiere, Schreib-, Mal- und Bastel-Utensilien oder neue Kleidung in einen Schuhkarton und verpacken diesen in Geschenkpapier zu einer bunten Überraschung. Die Päckchen sollen mit einem Aufkleber versehen werden, ob es sich um ein Geschenk für einen Jungen oder ein Mädchen handelt und für welches Alter es geeignet ist.

Der Verein Kinderzukunft bringt die gesammelten Päckchen mit mehreren Transporten im Dezember nach Rumänien, Bosnien und Herzegowina sowie in die Ukraine. Dort werden die Päckchen an Waisen- und Straßenkinder sowie in Heimen, Kindergärten, Krankenhäusern und Elendsvierteln verteilt. Viele Tausend Menschen aus ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion.

Bei der Logistik helfen viele Ehrenamtliche sowie Firmen, die ihre Lkw zur Verfügung stellen oder die Kosten für einen Transport übernehmen. Schirmherrin der Aktion ist Dr. Franziska Giffey, die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Weitere Infos zur Stiftung gibt es unter www.kinderzukunft.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn