Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Bünde – Fußgänger auf der Herforder Straße angegangen – Täter wollen Bargeld

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Aktuell -Bünde – (sls) Am Montagabend (11.5.) kam es zu einem versuchten Raubdelikt in Bünde auf der Herforder Straße. Gegen 19.55 Uhr befand sich ein 46-jähriger Fußgänger auf dem Gehweg in Höhe eines Discounters.

Plötzlich gingen zwei Personen auf den Geschädigten zu und verlangten Bargeld. Der 46-Jährige weigerte sich, die beiden Unbekannten Geld auszuhändigen. Daraufhin griffen ihn die beiden Täter körperlich an, in dem sie ihm in den Genitalbereich traten und auf den Boden schubsten. Anschließend flüchteten beide Personen ohne Bargeld über die Heidestraße in Richtung Haßkampstraße.

Die Flüchtigen werden durch den Geschädigten wie folgt beschrieben. Einer der Täter war ca. 45-50 Jahre alt, ca. 180-185cm groß und hatte einen auffälligen Irokesen-Haarschnitt mit blonden/leicht gelb gefärbten Haaren.

Der zweite Täter wird ebenfalls mit 45-50 Jahren beschrieben und einer Größe von 185cm. Der war zur Tatzeit bekleidet mit einer grünen Jacke, schwarzer Hose und Turnschuhen.

Die Polizei Herford ist auf der Suche nach Zeugen. Wer kann Angaben zur Tat oder den flüchtenden Personen machen. Bitte melden sie sich unter 05221-8880.

Kreispolizeibehörde Herford

Nach oben