Dortmund – Alle Infos zu Dortmund feiert Rosenmontag

fasching-aktuellDortmund – Am Montag, 24. Februar, zieht von 14 bis ca. 18 Uhr der diesjährige Rosenmontagszug mit 26 Wagen und 25 Fußgruppen durch Dortmund. Er startet um 14 Uhr am Festplatz an der Eberstraße und verläuft anschließend über die gewohnte Zugstrecke (Münsterstraße, Heiligegartenstraße, Bornstraße, Schwanenwall, Ostwall, Südwall). Traditionell bildet die karnevalistische Revue auf dem Friedensplatz den Abschluss des Rosenmontagszuges.

Sicherheit durch LKW-Fahrverbot und erhöhte Präsenz

Mit Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs muss entlang der Zugstrecke gerechnet werden. Um besondere Beachtung der ausgeschilderten Haltverbote wird gebeten. Im Interesse der Sicherheit der Veranstaltung wird die Verkehrsüberwachung nötigenfalls auch Abschleppmaßnahmen vornehmen. Ab ca. 13 Uhr ist die sukzessive Sperrung der Zugstrecke vorgesehen. Das Verkehrs- und Sicherheitskonzept aus den Vorjahren hat sich bewährt und wird nach Abstimmung mit den beteiligten Sicherheitsbehörden erneut Anwendung finden.

Dazu gehört am Rosenmontag u. a. auch ein LKW-Fahrverbot für Fahrzeuge über 3,5 t innerhalb des Wallrings in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr, wie dies zuletzt auch beim Weihnachtsmarkt in der City galt. Außerdem werden entlang der Zugstrecke an verschiedenen Einmündungen und Kreuzungsbereichen mobile Sperrstellen mittels größerer Fahrzeuge durch die Stadt Dortmund eingerichtet. Polizei und Ordnungsamt werden zudem durch eine deutlich verstärkte Präsenz für die Sicherheit bei dieser Veranstaltung sorgen.

Neue Citywache als Anlaufstelle

Bürgerinnen und Bürger können am neuen Standort der Citywache am Brüderweg 6 – 8 Kontakt zum Ordnungsamt und zur Polizei aufnehmen. Die Citywache ist von 9 bis 20:30 Uhr besetzt.

Auf den großen Plätzen der Dortmunder Innenstadt findet auch in diesem Jahr wie üblich von Weiberfastnacht bis Rosenmontag die altbewährte Karnevals-Kirmes statt.

Weitere Infos unter www.dortmunderkarneval.de

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)