Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Dortmund – „Dortmund heimatet“ – Verleihung des Heimat-Preises am 21. September 2020

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Dortmund-Aktuell-Dortmund – Der Wettbewerb um den Heimat-Preis 2020 der Stadt Dortmund kommt im September zum Abschluss: Am Montag, 21. September 2020, wird das Ergebnis der Abstimmung der Dortmunder*innen im Rahmen einer festlichen Veranstaltung bekannt gegeben.

Mit der Auslobung eines Heimat-Preises ehrt die Stadt Dortmund herausragendes privates Engagement und Projekte, die dazu beitragen, Dortmund als liebens- und lebenswerte Heimat zu gestalten.

Nachdem eine Fachjury im Juni die drei besten Projekte aus allen beim Amt für Stadterneuerung eingereichten Bewerbungen ausgewählt hat, konnte im zweiten Schritt die Dortmunder Bürgerschaft online über die Rangfolge dieser Projekte entscheiden:

Förderverein Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier e. V. Arbeitskreis Dortmund:
Besucherbergwerk Graf Wittekind

Freundeskreis Fredenbaumpark e. V.:
Fredenbaumpark

Verein für Internationale Freundschaften e. V.:
Spurensuche

Der Festakt für die Ehrenamtlichen findet am 21. September in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr in der Aula der Hörder Burg am PHOENIX See statt. Aufgrund der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregelungen kann die Preisübergabe in diesem Jahr nur vor ausgewähltem Publikum erfolgen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau verleiht die durch das Land Nordrhein-Westfalen geförderten Preisgelder von insgesamt 15.000 Euro in folgenden Abstufungen:

1. Preis: 7.500 Euro
2. Preis: 5.000 Euro
3. Preis: 2.500 Euro

Das Siegerprojekt erhält zudem die Chance, stellvertretend für die Stadt Dortmund in einer zentralen Veranstaltung auf Landesebene mit dem Landes-Heimat-Preis 2021 ausgezeichnet zu werden. Die Auswahl der landesweiten Gewinner*innen nimmt eine hochkarätig besetzte Fachjury vor. Mit weiteren Preisgeldern in Höhe von insgesamt rund 25.000 Euro werden noch einmal drei besonders herausragende Projekte des gesamten Landes Nordrhein Westfalen für ihr örtliches Engagement wertgeschätzt.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)

Nach oben