Dortmund – Geführter Spaziergang über den Hauptfriedhof am Sonntag, 19. Januar

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dortmund -Dortmund – Der Dortmunder Hauptfriedhof zählt zu den größten deutschen Friedhöfen und wurde wie ein Gesamtkunstwerk geplant und gestaltet.

Die 1921 eröffnete Anlage ist eng verknüpft mit dem damaligen Stadtbaurat Hans Strobel. Ein winterlicher Spaziergang über den 135 ha großen Friedhof würdigt seine Arbeit und gibt Einblick in die Friedhofskultur der Zeit. Los geht es am Sonntag, 19. Januar, 14 Uhr am Haupteingang, Am Gottesacker 25. Die Führung übernimmt Ines Furniss-Schadack.

Bei der 90-minütigen kunsthistorischen Führung werden vor allem einzelne, kunstvolle Grabmalgestaltungen vorgestellt. Besondere Beachtung soll aber auch die Geschichte des Friedhofes und die Eingangsarchitektur erhalten.

Tickets (6 Euro, ermäßigt 3 Euro) gibt es an der Kasse des Museums für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, Telefon (0231) 50-25525. Gäste von außerhalb erhalten eine Rechnung.

Die Dortmunder Spaziergänge und Radtouren zur Kunst im öffentlichen Raum können auch separat gebucht werden, zum Beispiel für eine Geburtstagsfeier, einen Betriebsausflug oder für externe Gästegruppen. Infos unter Telefon (0231) 50- 24876.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)