Dortmund – „Lesezauber“ für die Kleinsten: Stadt- und Landesbibliothek verführt Kinder mit Geschichten

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Dortmund-Aktuell-Dortmund – Mit der Reihe „Lesezauber“ entführt die Stadt- und Landesbibliothek Kinder ab 5 Jahren in phantastische Welten und an magische Orte. In der Woche vom 25. bis 29. März gibt es wieder eine Reihe von Veranstaltungen – in den Stadtteil-Bibliotheken, aber auch in der Zentralbibliothek. Dort sind am Montag und am Mittwoch die Stücke „Pippi Langstrumpf“ sowie „Babilu und die Buchstabenbande“ zu sehen. Das Publikum sind Kinder der Liebig-, der Petri- und der Peter-Vischer-Grundschule sowie der Johannes-Wulff-Schule.

Wir laden Sie herzlich ein zur Berichterstattung über die beiden Theatervorstellungen in der Reihe „Lesezauber“ am Montag, 25. März, 11 Uhr und/oder Montag, 27. März, 11 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek (Max-von-der-Grün-Platz 1-3).

Zu den Stücken:

Pippi Langstrumpf: Richtig heißt sie Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf. Aber ihre Freunde dürfen sie Pippi nennen. Mit ihrem Pferd und dem Affen Herrn Nilsson ist sie in die Villa Kunterbunt eingezogen. Zur großen Freude von Annika und Thomas den Nachbarskindern, denn Pippi ist super stark, herrlich unerzogen und sie lügt das Blaue vom Himmel herunter. Pippis Mutter ist gestorben, als sie noch ganz klein war, und ihr Vater ist bei einem Unwetter auf hoher See ins Meer gespült worden und verschollen. Doch Pippi glaubt ganz fest daran, dass er kommt um sie mit auf Abenteuerreise zu nehmen. Es spielt das Figurentheater Köln nach dem Buch von Astrid Lindgren.

Babilu und die Buchstabenbande: Hinter dem Buchstabengebirge, links vom Zeichenwald, direkt neben dem Wörtersee lebt Babilu, der etwas versponnene Wortefinder. Mit ihm zusammen lebt dort das gesamte bunte ABC in einem riesengroßen Buch. Viele verschiedene Buchstaben. Jeder sieht anders aus. Und jeder ist auch anders. Als der gemeine Fehlerteufel Orakelvox die Buchstaben entführt, macht sich Babilu mit seinen Freunden auf die Suche nach dem ABC. Eine märchenhafte, lebendige Geschichte um Ausgrenzung, Zusammenhalt, Wortfindung und ein friedliches Miteinander mit dem Theater Don Kid’schote.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)