Dortmund – Temporäre Stadtterrassen im Klinikviertel: Einladung zu Information und Austausch vor Ort

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dortmund -Dortmund – Stadtentwicklung: Um die Wohnqualität im Klinikviertel zu verbessern, erarbeitet die Stadt Dortmund im Rahmen des EU-Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt zusammen mit einem Verkehrsgutachter Konzepte zu Bewohnerparken und Nahmobilität im Klinikviertel.

Dazu werden am 20. September für fünf Wochen sogenannte Stadtterrassen auf einzelnen Parkplätzen aufgestellt, auf denen alle eingeladen sind, sich zu treffen, miteinander zu reden und die Straße als Lebensraum zu bespielen. Am 18. August informiert das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt über die Aufstellung der Stadtterrassen und sammelt Ideen für Nutzungsmöglichkeiten.

Alle Interessierten sind eingeladen zu Information und Austausch über Nahmobilität im Klinikviertel und Nutzungsmöglichkeiten der Stadtterrassen

am Mittwoch, 18.8.2021,

von 18 bis 20 Uhr

auf dem Alfons-Spielhoff-Platz.

Die Aufstellung der Stadtterrassen erfolgt im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE2021, um klimafreundliche Mobilität voranzubringen und Dortmund noch lebenswerter zu machen. Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE (mobilityweek.eu bzw. mobilitätswoche.eu) ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, Interessierten die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben.

16 Maßnahmen für klimafreundliches Mobilitätsverhalten

Das Nahmobilitäts- und Bewohnerparkkonzept im Klinikviertel ist eine von 16 Maßnahmen des EU-Förderprojektes „Stadtluft ist (emissions-) frei – Dortmunds Einstieg in eine emissionsfreie Innenstadt“. Die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen unterstützen das Förderprojekt aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Südwall 21-23, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)