Dortmund – Verkaufsoffene Sonntage und mehr

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Dortmund-Aktuell-Dortmund – Für verkaufsoffene Sonntage in den Stadtbezirken Hörde, Innenstadt-West und Aplerbeck hat der Verwaltungsvorstand in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dem Rat der Stadt Dortmund zwei Termine vorzuschlagen.

Früher Kontakt zu allen Beteiligten

Mit Beginn der Vorbereitung der Beschlussvorlage für die Ratssitzung im November 2018, in der die Planung der verkaufsoffenen Sonntage beschlossen wurde, war das Ordnungsamt vorab mit den Kirchen, der Gewerkschaft ver.di, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, dem Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland e.V., dem Cityring Dortmund Initiativkreis attraktive Innenstadt e.V. sowie der Wirtschaftsförderung Dortmund im Dialog. Nach aktueller Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ist die Ausnahme vom Sonn- und Feiertagsschutz dabei nur zulässig, wenn es hierfür einen zu rechtfertigenden Sachgrund gibt und die Ausnahme der Sonntagsöffnung für die Öffentlichkeit weiterhin klar erkennbar bleibt.

E-Bike-Festival, Hörder Frühling und Aplerbecker Künstlermarkt

Im ersten Halbjahr 2019 sollen verkaufsoffene Sonntage für folgende Termine beschlossen werden:

– Am 07.04.2019 für den Stadtbezirk Hörde in Verbindung mit dem Stadtfest „Hörder Frühling“ und in der Innenstadt-West in Verbindung mit dem „E-Bike-Festival“.

– Am 05.05.2019 für den Stadtbezirk Aplerbeck in Verbindung mit dem „Aplerbecker Künstlermarkt“

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)