Dortmund – Vortrag in Kooperation mit der Deutschen ILCO e.V. am Donnerstag, 24. Oktober

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dortmund -Dortmund – Die Deutsche ILCO e. V. ist die bundesweite Solidargemeinschaft von Stomaträgern (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen. Die Deutsche ILCO bietet allen Betroffenen Hilfe und Beistand an. Ziel ist es, ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu ermöglichen.

In diesem Vortrag wird die Möglichkeit geboten, einen Mitarbeiter des Versorgungsamtes Dortmund zu dem Thema zu befragen.

Der Vortrag im Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, findet am Donnerstag, 24. Oktober, um 17 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei.

Informationen unter der Telefonnummer (0231) 50 – 2 33 57

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)