Dortmund – WHH Revue: Schöne Welt du gingst in Fransen. Mit Mademoiselle Julie und dem Wunderhorn Quartett durch die 20er Jahre

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dortmund -Dortmund – Die Goldenen Zwanziger: Die bunte Kulissenwelt des Cabarets und Varietés. Mondäne Etablissements, verrauchte Bistros, Metropolen und Provinznester: eine kleine Tingeltangelgruppe, bestehend aus einem Saxophon-Quartett und einer Schauspielerin, hat schon überall auf den Brettern gestanden und kommt nun auch nach Dortmund.

Ein ungebrochener Lebensmut hält die Truppe aufrecht – bis zu jenem schwarzen Freitag, der den Auftakt bildet zu einer weltweiten Wirtschaftskrise. Massenarbeitslosigkeit ist die Folge, viele Theater schließen… Geschichten voller Sehnsucht und Witz, Charleston und verrutschte Schminke, von materieller Not und Liebeskummer.

Das Wunderhorn Quartett sorgt mit Stücken von Kurt Weill, George Gershwin, den Comedian Harmonists und anderen für betörende Tango-und Charleston Arrangements, die in die Beine gehen.

Mitwirkende sind:

·Jutta Seifert – Schauspielerin, Dortmund
·Katharina Betten – Sopran-Saxofon, Osnabrück
·Olivia Alam – Tenor-Saxofon, Dortmund
·Lena Schäfer – Alt-Saxofon, Hannover
·Viktor Wagner – Bariton-Saxofon, Osnabrück

Die Veranstaltung findet am Freitag, 27. September, 18 Uhr im Wilhelm-Hansmann-Haus, Märkische Straße 21, statt. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Informationen und Reservierung unter der Telefonnummer (0231) – 50 2 33 57.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Pressestelle der Stadt Dortmund, Friedensplatz 1, 44122 Dortmund, Frank Bußmann (verantwortlich)