Düsseldorf – Neue Kooperationsvereinbarung zwischen dem St.-Ursula-Gymnasium und der Mahn- und Gedenkstätte

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Düsseldorf-Aktuell-Düsseldorf – Im Rahmen der 2014 initiierten Bildungspartnerschaft „Gedenkstätte und Schule“ der Medienberatung und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW wurde nun in Düsseldorf eine neue Kooperationsvereinbarung unterzeichnet:

Am Dienstag, 29. Januar, fand im St.-Ursula-Gymnasium die Vertragsunterzeichnung durch den Schulleiter des St.-Ursula-Gymnasiums, Michael Baltes, und den Leiter der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Dr. Bastian Fleermann, statt.

Dr. Bastian Fleermann: „Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf freut sich, die langjährige gute Zusammenarbeit mit dem St.-Ursula-Gymnasium nun in einem Kooperationsvertrag der Bildungspartnerschaft ‚Gedenkstätte und Schule‘ gemeinsam mit der Schule festzulegen und weiterzuentwickeln.“

Die Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf und das St.-Ursula-Gymnasium wollen den bereits bestehenden Kontakt und die konstruktive Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen verstetigen und ausbauen. Die Vereinbarung bietet dazu einen verlässlichen Rahmen für beide Seiten.

Das St.-Ursula-Gymnasium wird damit die mittlerweile sechste offizielle Partnerschule der Gedenkstätte neben der Heinrich-Heine-Gesamtschule, dem Walter-Eucken-Berufskolleg, der VHS, Abteilung Schulische Weiterbildung, dem Luisen-Gymnasium und dem Friedrich-Rückert-Gymnasium.

***

Text: Valentina Meissner