Düsseldorf – Reif fürs Museum? Private „Schätze und Schätzchen“ können am 15. Mai im Stadtmuseum vorgestellt werden

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Düsseldorf-Aktuell-Düsseldorf – Das Team der Kuratorinnen und Kuratoren des Stadtmuseums lädt am Dienstag, 15. Mai, 16 Uhr, Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger ein, ihre privaten „Schätze und Schätzchen“ zur Geschichte der Landeshauptstadt vorzustellen.

Im Gespräch gibt es Informationen zu Geschichte, Entstehung und Erhaltungszustand der Objekte. Auf Wunsch wird gemeinsam überlegt, ob das Exponat seinen Platz im Stadtmuseum findet. Treffpunkt ist das Foyer des Stadtmuseums, Berger Allee 2.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind: Dr. Susanne Anna, Direktorin Stadtmuseum, Sigrid Kleinbongartz M.A., Stellvertretende Direktorin/Leiterin der Sammlungen Ältere Stadtgeschichte/Dokumentation, Dr. Christoph Danelzik-Brüggemann, Leiter der Sammlungen 19. Jahrhundert/Fotografischen Sammlung und Bernd Kreuter M.A., Leiter der Sammlungen 20./21. Jahrhundert/Grafischen Sammlung/des Stadttheoretischen Forums.

Auskunft erteilt Svenja Wilken M.A., Leiterin der Abteilungen Bildung und Vermittlung/Öffentlichkeitsarbeit/ Veranstaltungsmanagement, per Mail unter: svenja.wilken@duesseldorf.de; Anmeldungen nimmt Melanie Mäder entgegen per Mail an: melanie.maeder@duesseldorf.de

***
Text: Michael Frisch